+49 211 54 69 22 23
+49 211 54 69 22 23
+49 211 54 69 22 23
+49 211 54 69 22 23

Was sollte man noch auf die Yacht mitnehmen? Bewährte Hilfsmittel erfahrener Segler

Wir haben Ihnen einige bewährte Hilfsmittel zusammengestellt, die nicht in der Ausstattung erfahrener Segler fehlen können. Sie werden sie nicht in der üblichen Checkliste finden, aber sicherlich damit Ihre Kreuzfahrt angenehmer machen oder sogar Ihre Kreuzfahrt retten.

Handschuhe (Fahrrad-Handschuhe sind ausreichend)

Selbst der härteste Meerwolf hat manchmal ein Problem, mit bloßen Händen das braune Moring-Seil in einem verschmutzten Hafen anzufassen. Wir müssen uns nicht gleich mit den Extremen auseinandersetzen, weil schon bei der täglichen Manipulation mit den Seilen die ungeschützten Hände richtig beansprucht werden.


Handschuhe für das BootDie Handschuhe werden dich schützen und dich professionell aussehen lassen ;)

Mobile Apps

Laden Sie eine Anwendung-App herunter, die Wetter- und Windbedingungen vorhersagt. Anwendungen mit Häfen und Liegeplätzen sowie wichtige Kontakte können ebenfalls hilfreich sein.


Klebeband Duck Tape  (Silberband/ducktape)

Dieses Band kennt jeder Reisender. Einige Sachen fallen auseinander, zerreißen, daher ist es manchmal notwendig, etwas vorübergehend befestigen, halten, verbinden oder herumwickeln. Und auf dem Boot bekommt dieses Bedürfnis eine ganz neue Dimension.


Schutzbrille

Die Kreuzfahrt ist einfach richtig schön, auch bei schlechtem Wetter! Nehmen Sie eine Schutzbrille für den Steuermann mit, um zu verhindern, dass die Regentropfen nicht in die Augen kommen. Sie bekommen sie für ein paar Euro in jedem Hobbymarkt.


Sonnenbrille auf dem BootEs ist schlau, eine Sonnenbrille an einer Schnur um den Hals zu tragen

Schnorchel – ABC Tauchausrüstung  (Maske, Schnorchel und Flossen)

Versunkene Badehose oder Brille? Kein Problem. Die Tauchausrüstung werden Sie sicherlich schätzen wissen, selbst bei einem Tauchgang, um den Rumpf des Bootes zu kontrollieren oder das aufgewickelte Seil zu lösen. Und natürlich, um das wundervolle Unterwasserleben zu beobachten.


Wäscheklammern

Sie gehen verloren, verschwinden und doch brauchen wir sie mit der zunehmenden Aufenthaltsdauer an Bord, mehr und mehr. Wenn Sie die “ machefestundfliegtnichtweg” Technik nicht beherrschen, nehmen Sie den gesamten Vorrat von zu Hause mit. Andere werden Sie dafür lieben!


Wechselrichter zu 220 V / Adapter

Obwohl auf dem Boot eine 12V-Steckdose vorhanden ist, empfehlen wir einen 220V-echselrichter mitzunehmen, der mit einer klassischen Steckdose endet. So müssen Sie keinen USB-Anschluss für den Autoanzünder kaufen.


Wasserdichtes Futteral

Nass und feucht ist es an Bord allgegenwärtig. Ein Futteral oder einen Beutel werden Sie sicherlich bei einem Bootswechsel schätzen. In einer Marina mit einem nassen Handtuch volles Salzwasser zu duschen, ist nicht das Wahre.


Ausrüstung BootDas Fernglas ist ein Muss

Handtuch aus Microfaser

Es ist klein, leicht und schnelltrocknend. Es ist nützlich ein separates Handtuch für Salz-und Süßwasser zu haben.


Einwegtücher

Dieses Hilfsmittel ist einfach toll für alle Seefrauen. Auf dem Boot gibt es wenig Wasser und in einem Ausnahmezustand sind die Einwegtücher ein praktischer Helfer. Achten Sie auf die ordnungsgemäße Entsorgung, sie gehören nicht in die Toiletten.


Verschiedene Hilfsmittel, nicht nur für die Küche

Scharfes Messer, Pinzette, Zahnstocher, Öffner und Korkenzieher (oder 1 hochwertiges Klappmesser), Streichhölzer, Nähzeug, Bleistift, Papier.


Eine Schnur für die Sonnenbrille

Es ist praktisch, die Sonnenbrille an einer Schnur um den Hals zu befestigen, damit Sie sie nicht im Wind verlieren, zudem ist die Sonne wirklich sehr stark auf dem Meer.


Ohrstöpsel

Der Hafen kann verlassen aussehen, aber spät in der Nacht kann eine Yacht voller wilder Besatzung, in einer Party Stimmung kommen. Oder direkt an der Pier öffnet ein geheimer Nachtclub. Oder werden Sie einfach einen schnarchenden Partner dabei haben. Da werden Sie froh sein, die Ohrstöpsel dabei zu haben.


Multimetr

Ein Multimeter misst Strom, Spannung und Widerstand. Wer schon einmal Batterien und den ausfallenden Strom auf der Yacht erlebt hat, wird diesen Helfer zu schätzen wissen.


Ausrüstung BootBootsausrüstung

Abwehrmittel gegen Mücken, Sonnencreme, Lippenpflege

Sie werden sich von Stechmücken nicht verstecken können, sie greifen in der Abenddämmerung schnell an. Die Sonnenstrahlung ist sehr stark und kann Verbrennungen oder Allergien verursachen. Die Lippenpflege können Sie auch an die mit dem Salz und Wind gereizte Haut verwenden.


Stirnlampe

Auf dem Boot sowie auf dem Land ist ein gutes Licht sehr wichtig, zudem haben Sie mit der Stirnlampe beide Hände frei. Ein hochwertiges zuverlässiges Licht wird sicherlich bei einem Bootsdefekt sowie bei Nachtfahrten sehr behilflich sein.


Erste-Hilfe-Ausstattung

Die Erste-Hilfe-Ausstattung für die Wundversorgung haben Sie bereits an Bord, zu dieser packen Sie Ihre persönlichen Medikamente ein – wie für den Magen, Fieber, Allergie. Es ist nützlich auch Medikamente für die Übelkeit dabei zu haben – versuchen Sie, neben den traditionellen Arzneimitteln, auch kandierten Ingwer oder Ingwertee zu nehmen.


Wasser, Wasser und nochmal Wasser und vielleicht auch einen Kasten Bier

Die Flüssigkeitszufuhr ist sehr wichtig auf dem Boot, es ist ein Muss. Die starke Sonnenstrahlung, der Wind, und das Salz verursachen eine Austrocknung und weiterhin besteht ein schnelles Risiko von einem Sonnenbrand.

 

TIP
Wenn Sie richtig entspannt sein möchten, können Sie beim Packen die Sachen duplizieren, die Sie gerne mögen, leicht wegfliegen und wegschwimmen (Brillen, Schals, Mützen ...). Unser detaillierte Checkliste Was man nicht vergessen sollte, auf das Boot mitzunehmen wird sicherlich den Anfängern behilflich sein.

Haben Sie Ihr Boot noch nicht? Hunderte von Booten in verschiedenen Destinationen, einschließlich Last-Minute-Angebote, finden Sie in unserer Online-Suchmaschine.


    

Sie planen einen Urlaub auf einem Boot? Kontaktiere mich.

Filip K

Filip K

Senior Sales Consultant