+49 211 54 69 22 23
+49 211 54 69 22 23

5 Gründe, warum man kein Boot kaufen sollte

Die Menschen, die dem Yachting verfallen sind, haben wohl alle den gleichen Traum: Sich ein eigenes Segelboot zulegenWir stellen es uns vorWas es für ein Typ sein wirdwelche Besegelung es haben sollwohin wir mit ihm segeln … am besten um die ganze WeltTräume hin und Träume her, schauen wir uns lieber an, was alles mit dem Bootsbesitz verbunden ist. Ist es da nicht besser, sich eher eins zu leihenEin bisschen kann man das mit einem eigenen Wochenendhaus und einem Hotelaufenthalt vergleichenAuf der Datsche haben wir alles so, wie es uns gefällt und wie es uns am besten passt. Aber wir fahren die meiste Zeit auch zum Rasenmähen, Zaunstreichen, Dachreparieren hinKurz: es gibt immer was zu tunIns Hotel können wir jedes Mal woandershin fahrendie Zimmer sind aufgeräumt, die Betten frisch bezogenund wenn was kaputtgeht, dann melden wir das einfach an der Rezeption. Also, warum sollte man ein Boot nicht besitzen 


1. Zeit- und Finanzaufwand 

Ein Boot verschlingt Zeit und Geld. Immerzu muss etwas ausgebessert, repariert, angestrichen werdenAllein das Lagern (Einwintern) des Boots kann Sie je nach Standort auf ein ganz schönes Sümmchen kommen. Und wenn Sie nicht gerade ein geübter Elektriker, Schlosser, Schweißer oder Anstreicher sind, dann kostet dieser Service auch nicht gerade wenig GeldAnsonsten Ihre Zeit. Wie Bootsbesitzer sagen: der Kaufpreis ist die geringste Investition. 


2. Verschiedenartigkeit der Lokalitäten

Mit dem eigenen Boot haben Sie nicht so eine Flexibilität bei der Auswahl der DestinationDas Boot ist immer dort, wo Sie es hinbringen oder wo Sie es zuletzt gelassen habenWenn Sie beispielsweise mit dem eigenen Segelboot von Italien in die Karibik wollenbrauchen Sie für die Überfahrt mindestens sechs Wochen fast ohne HaltUnd dann sind Sie erst einmal auf Martiniquebis zu den Bahamas sind es dann noch weitere 1000 nm. Und wohin mit dem Boot, wenn die Hurrikans kommen? Um all das brauchen Sie sich mit einem gecharterten Boot nicht zu kümmern. 

3. Investitionsrückfluss 

Hand aufs Herz: wie viele Male pro Jahr gelingt es Ihnen wirklich, eine Weile auf dem Wasser zu verbringenBei den derzeitigen Charterpreisen müssten Sie mindestens Wochen pro Jahr (in Abhängigkeit von Bootsgröße und Kopfzahl der Crew) unterwegs seindamit das finanziell Sinn macht

4. Flexibilität  

Haben Sie Lust einen Katamaran auszuprobierenfahren Sie nur mit Partner oder Partnerin oder brauchen Sie eher ein großes Boot für eine ganze Bande von FreundenEin Boot mit Gennaker oder Spinnaker, ein Siebenunddreißiger oder ein Zweiundfünfziger, ein Rennboot oder eher ein gemütliches, den letzten Schrei der TechnologieBei einem Charterboot suchen Sie sich kurz und gut immer das aus, wozu Sie Lust haben, oder was Ihnen gerade passt

5. Service ?

So, wie Sie an der Hotelrezeption ein Problem nur zu melden brauchen, damit man Ihnen ein anderes Zimmer gibt, so werden Sie, wenn Sie bei Bootsübernahme feststellen, dass der Motor nicht startet oder irgendetwas anderes nicht in Ordnung ist, auch von einer richtigen Charteragentur nicht im Stich gelassenSie gewährleistet eine Reparatur oder tauscht das Boot ausAuf dem eigenen Boot sind Sie immer nur auf sich selbst angewiesenWenn Sie nach einiger Zeit wieder aufs Boot zurückkommen und feststellen müssen, dass etwas nicht funktioniert, dann ist´s mit dem Urlaub vorbeiDas kann Ihnen beim Charter nicht passierenMit yachting.com ganz bestimmt nicht. 




Chcete si radši loď půjčit? Ozvěte se a nějakou vybereme.

Pavel Kunc

Pavel Kunc

Sales Consultant

+420 731 517 013pavel.kunc@yachting.com