Segeln auf den Seychellen

Kristallklares Meer, Sandstrände mit Kokosnusspalmen und Riesenschildkröten auf den schönsten Inseln der Welt. Das sind die Seychellen!
Die Seychellen sind nicht nur die Perle des Indischen Ozeans, sondern einer der schönsten und exotischsten Orte auf der ganzen Welt. Sie werden von ihrer unberührten Schönheit und der unverfälschten Natur fasziniert sein. Wenn Sie die Zivilisation hinter sich lassen, finden Sie auf vielen der Inseln oder Buchten einsame Sandstrände. Im Gegensatz zu anderen Reisezielen, wie z. B. Europa, wo der Winter die Segelsaison einschränkt, ist diese Region das ganze Jahr über für einen Urlaub geeignet. Die Seychellen sind dank der überwiegend mittelstarken Winde und mäßigen Wellen ideal zum Segeln geeignet.
 

Das Bootsangebot ansehen

 

Die Seychellen - beherbergen wunderschöne Buchten und Nationalparks, sowohl an Land als auch im Meer. Die Republik Seychellen liegt östlich von Afrika, etwa 1.000 km nördlich von Madagaskar und ist in zwei Teile unterteilt. Die inneren Inseln, die die meisten Besucher ansteuern, und die äußeren Inseln, die nur von etwa 2 % der Bevölkerung bewohnt werden. Mahé ist die Hauptinsel der Republik der Seychellen. Ihre Hauptstadt, Victoria, ist eine der kleinsten Hauptstädte der Welt.

Was ist das Besondere an den Seychellen? 

  • Viele schöne Buchten, in denen Sie schwimmen, schnorcheln und die Schönheit der Korallenriffe entdecken können. 
  • Nationalparks, in denen Sie Tagesausflüge machen und bedrohte Arten von Riesenschildkröten sehen können. 
  • Vorwiegend mittelstarke Winde und kleine Wellen machen die Seychellen zu einem idealen Segelrevier.  
  • Das konstant warme Klima macht die Seychellen zu einem perfekten Ort für einen ganzjährigen Urlaub.

 

Yachtgebiete auf den Seychellen

 

Die am meisten bewohnten und frequentierten Gebiete befinden sich um die Inseln Mahé, Praslin und La Digue. Es ist der perfekte Ort zum Urlaub machen und Segeln. Die meisten Touristen planen einen 14-tägigen Aufenthalt in diesem exotischen Gebiet, um die schönsten und interessantesten Orte zu entdecken und trotzdem zum Ausgangspunkt zurückzukehren. Sie können aber auch die Möglichkeit von One-Way-Trips auf den Seychellen nutzen. 

>

Wetter und Klima

Die Seychellen liegen außerhalb des Gebiets, in dem tropische Stürme normalerweise auftreten. Die Wirbelstürme, die über den Pazifik und dann weiter über den Indischen Ozean ziehen, ziehen an den Inseln vorbei, ohne sie zu stören. Wenn Sie also einen Urlaub auf den Seychellen planen, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie in die Tropensturmsaison geraten. Das Einzige, was sich dort ändert, sind der Monsun und die Luftströmungen.
 

Von etwa Ende November bis Ende April herrscht ein nordwestlicher Monsun, während für den Rest des Jahres ein südöstlicher weht. Auf den Inseln ist es möglich, sich aufgrund der großen Anzahl von Buchten in Lee und Luv anzupassen. Ein Nachteil ist jedoch die geringe Anzahl von guten Liegeplätzen in Zeiten mit stärkerem Wind.

 

Winde

Von Mai bis September wehen stärkere südöstliche Passatwinde mit Geschwindigkeiten von 9-19 kn (Knoten) oder 3-5 auf der Beaufortskala (BFT). Die Niederschläge sind minimal, die Lufttemperatur liegt zwischen 27-29 °C und die Wassertemperatur bei 26-27 °C. April und Oktober sind ruhige Zeiten, normalerweise ohne viel Wind, und ideal zum Tauchen und Motorbootfahren. Von November bis März wehen Passatwinde mit einer Stärke von 2-4 BFT (7-12 kn), die Lufttemperatur liegt zwischen 28-30 C, und die Wassertemperatur zwischen 27-28 C.

 

Inseln

Mahé

Die Hauptinsel des Seychellen-Archipels beherbergt die neu erbaute Eden Marina und den internationalen Flughafen. Der Yachthafen liegt nur 5 km vom Flughafen entfernt und ist mit dem Taxi in wenigen Minuten zu erreichen. Die Anse Royale, wo Sie an der Ostseite von Mahé anlegen können, ist eine von Klippen gesäumte Lagune mit Sandstränden und Kokospalmen. Auf der südwestlichen Seite befindet sich eine Bucht namens Baie Lazare (Anse Lazare).

Ebenfalls erwähnenswert ist ein kleiner Nationalpark auf der nordwestlichen Seite von Mahé, Port Launay. Wenn im Sommer der Südostmonsun weht, kann man an einigen Stellen auf der Nordseite von Mahé ankern. Während des Nordwestmonsuns ist das leider nicht der Fall.


Ein Blick aufs Meer von der Insel Mahé.

Praslin

20 NM nordöstlich liegt eine der beiden bezaubernden Inseln - Praslin. Dream Yacht Charters' Hauptbasis ist hier in Baie Sainte Anne. Das bedeutet, dass Sie Ihr Boot dort oder in der Eden Marina auf Mahé übernehmen oder abgeben können. Im Yachthafen können Sie Ihre Bettwäsche wechseln lassen, Ihre Vorräte auffüllen oder Ihren Wassertank auffüllen, oder Sie entscheiden sich für einen Ausflug über die Insel. Sie können bequem Ausflüge auf der ganzen Insel mit den billigen örtlichen Verkehrsmitteln machen (eine unbegrenzte Fahrt mit dem Bus kostet nur 5 Rupien) und Orte wie den berühmten Nationalpark Vallée de Mai besuchen. Leider ist die gesamte Südküste für Segler unwirtlich, und es gibt keine Stellen, an denen man bequem und sicher ankern kann. Die Ausnahme ist vielleicht die Grand Anse Bay, aber die wird im örtlichen Segelführer nicht empfohlen.


Anse Lazio Sandstrand auf der Insel Praslin.


Einer der schönsten Strände der Welt liegt auf der Insel Praslin. Dieser Sandstrand mit Granitsteinen verzaubert alle, die ihn sehen. Im Gegensatz zu anderen Stränden gibt es an der Anse Lazio jedoch keine geschützten Korallenriffe. Eine weitere Attraktion der Insel Praslin ist das Vallée de Mai, ein von der UNESCO geschützter, reifer Wald mit unglaublichen Palmen.


Curieuse

In der Nähe von Praslin entdecken Sie einen der schönsten Nationalparks der Seychellen, Curieuse. Dort finden Sie Aldabra-Riesenschildkröten, wunderschöne Urwälder und Sandstrände - es ist einfach ein idealer Ort für einen Spaziergang. Die Aldabra-Riesenschildkröten sind eine der beiden Attraktionen, für die die Seychellen am meisten bekannt sind. Diese Schildkrötenart kommt nur auf den Galapagos-Inseln und hier auf den Seychellen vor, so dass es nicht viele Gelegenheiten gibt, diese Kreaturen in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen.


Aldabrachelys gigantea—eine Riesenschildkröte.


Die zweitberühmteste Attraktion sind die riesigen und verzierten Granitsteine hier, die es in dieser abstrakten Form nirgendwo sonst auf der Welt gibt. Ihre imposante Schönheit wird Sie in Ehrfurcht vor ihrer Größe versetzen. Das Gebiet von Curieuse eignet sich zum Ankern und ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Ausflüge zu nahe gelegenen Inseln wie Aride oder Cousin. Curieuse ist ein ruhiger und angenehmer Ort, an den Sie immer wieder gerne zurückkehren werden. Der Anker hält hier gut.



Aride, Cousin und Sainte Anne

Aride Island ist ein weiteres Naturreservat, das nur 6 Seemeilen nordwestlich von Praslin liegt und sich für Tagesausflüge eignet, oder Sie können das Cousin Island Nature Reserve besuchen. Es gibt auch den Ste Anne Marine National Park, der zwar recht teuer ist, aber Sie können hier am ersten Tag, wenn Sie den Hafen verlassen, vor Anker gehen. Er befindet sich vor der Eden Marina, nicht weit von der Hauptstadt Victoria entfernt.

La Digue

Die vielleicht schönste Insel der Seychellen ist La Digue. Die Insel liegt nur 2 Seemeilen östlich von Praslin. Der Ankerplatz auf La Digue ist wirklich atemberaubend. Auf der Ostseite der Insel gibt es drei wunderschöne Buchten, die romantisch und unbewohnt sind und einen perfekten Platz zum Ankern bieten. Die schönste Bucht ist die Coco Bay, die nördlichste der drei Buchten. Sie ist 200-300 m lang und nur vom Meer aus zugänglich, so dass es praktisch unmöglich ist, hier auf Touristen zu stoßen. Dieses Gebiet ist weder kartografiert, noch in Kartenplottern oder gar Navigationssystemen verzeichnet. Man kommt nur mit einem Lotsen hierher, und wenn man in die Bucht einfährt, muss man genau auf den Meeresboden unter sich achten.

>

Transport

Mit dem Flugzeug

Auf die Seychellen gelangen Sie mit dem Flugzeug. Sie landen auf der Hauptinsel Mahé und von hier aus geht es dann weiter auf die übrigen Inseln, entweder mit Regionalflügen oder auf einem Schiff.

Der Preis für ein Flugticket von München, Frankfurt, Wien, Paris nach Mahé bewegt sich zwischen 670 EUR und 866 EUR. Billigflüge sind ab 511 EUR zu bekommen.

Fragen Sie mich nach Segeln auf den Seychellen.